Mum

 

 

Sanft halte ich Dich in meinem Arm
das Atmen fällt Dir so schwer,
und Deine schönen Augen
sehen den Himmel nicht mehr.


Schlaf ruhig ein, ich halte Dich
ganz sanft meine Stimme klingt,
bevor sie leise in Tränen erstickt
das Lieblingslied für Dich erklingt.
Ein letzter kleiner Atemzug
und Du verlässt diese Welt,
erloschen ist Dein Lebenslicht
mein Arm Dich immer noch hält.

 



Die TRÄNEN rinnen mir übers Gesicht
der SCHMERZ reißt das HERZ entzwei,
doch eines weiß ich ganz genau
wir sehen uns wieder wir ZWEI.



 

27.8.07 21:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen